Marbella

Veröffentlicht von

Die Stadt Marbella ist das Herz der Costa del Sol. Neben Malaga ist Marbella mit 140.000 Einwohner die einzige Großstadt an diesem Küstenabschnitt. Auch wenn die Gegend um Torremolinos inzwischen mehr Urlauber anzieht, ist Marbella der mit Abstand bekannteste Urlaubsort an der Costa del Sol. Vor allem reichere Touristen kommen hier her, während die Gegend von Fuengirola bis Torremolinos eher von Menschen mit normalen oder niedrigen finanziellen Möglichkeit besucht wird.

Die zwei wichtigen Gegenden in Marbella sind die kleine Altstadt und die Promenade am Mittelmeerufer. Der zentrale Platz in der Altstadt „Plaza de Naranjas“ (Orangen-Platz) ist zwar weit über Marbella hinaus bekannt, aber eigentlich nichts besonderes. Auf dem grünen Platz sind einige Cafes und Restaurants mit gehobenen Preisen. Auch die Touristeninformation von Marbella ist hier. Die Auskunft ist gut und freundlich, man bekommt einen kostenlosen Stadtplan.

Der Rest der nicht allzu großen Altstadt Marbellas besteht aus kleinen, malerischen Gassen mit vielen Geschäften. Besonders Kleidung, Schmuck und Souvenirs werden angeboten.

An der langen Uferpromenade von Marbella ist am Tag und in der Nacht bis zum frühen Morgen viel los. Scheinbar unendlich viele Restaurants, Discos und Cafes versuchen die vielen Touristen für sich zu gewinnen. Das Preisniveau in Marbella ist deutlich höher als in den meisten anderen Orten in Spanien. Dies gilt nicht nur für die Gaststätten, sondern auch für die Hotels. Nicht überall ist hingegen die Qualität in Marbella höher, das Preis-Leistungsverhältnis ist die anderen Orten im Durchschnitt in der Regel besser. Dafür ist Marbella eben etwas besonders.

Zwischen Zentrum und Meer ist ein kleiner Park mit großen tropischen Platzen. Der Name des Stadtparks von Marbella ist Alameda-Park.

Marbella hat mit etwa 30% einen  der größten Ausländeranteile von allen Städten in Spanien. Auf der einen Seite leben sehr viele extrem reiche Ausländer z.B. aus Großbritannien, Deutschland und Saudi-Arabien in Marbella. Daneben gibt es die armen Einwanderer aus Afrika und Lateinamerika. Über Marbella sind mehrere tausend Luxusvillen, in denen überwiegend Ausländer leben. Die Stadt der Reichen an der Costa del Sol hat eine sehr hohe Millionärsdichte. Die wahre Zahl der Ausländer ist wohl noch wesentlich höher, da nicht alle, die hier leben, sich auch anmelden.

Marbella ist die einzige Großstadt in Spanien ohne Bahnanschluss. Die Bahn von Malaga nach Fuengirola soll zwar irgendwann nach Marbella verlängert werden, im Moment ist wegen der Schulden-Krise der öffentlichen Finanzen in Spanien dafür aber kein Geld vorhanden. Bleiben die Busse. Der Busbahnhof ist etwa 1,5 Kilometer nördlich der Altstadt in der Nähe der Autobahn. Man geht von der „Estacion de Autobus“ über die Brücke, die Straße „Camino del Trapiche“ führt direkt zur Altstadt. Durchquert man die Altstadt ist man nicht mehr weit vom Meer entfernt. Busse fahren von Marbella häufig in den großen Orte der Costa del Sol inklusive Malaga. Etwa 8 bis 10 Mal pro Tag gibt es einen direkten Bus zum Flughafen Malaga (45 min Fahrzeit). Einen eigenen Flughafen hat Marbella nicht. Eine einfache Fahrt nach Torremolinos, Malaga oder zum Flughafen kostet etwa 5 Euro (alle Ziele sind circa 50 km entfernt, Preise Anfang 2015). Man kann von Marbella auch direkt mit dem Bus in weiter entfernte Ziele fahren z.B. nach Madrid, Granada oder Sevilla. Die Stadtbuslinie 79 verbindet den Busbahnhof mit dem Zentrum und Puerto Banus. Den 7 Kilometer Hafen Puerto Banus sollte man sich unbedingt anschauen, mehr Infos hier.

Hier gibt es Tickets Dom Florenz im Internet.




Unsere Tipps: Gute Webseiten Spanien-Urlaub vorbereiten Saison 2019

Ihr sucht ein preiswertes Hotel in Spanien Booking.com: >>> Hier Klicken
Mietwagen buchen wir stets bei Billiger-Mietwagen.de: >>> Hier Klicken
Beste Webseite für Bus-Ausflüge, Eintrittskarten Getyourguide: >>> Hier Klicken
Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme … >>> Einkauf bei Amazon

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.