Gandia

Veröffentlicht von

Die Stadt Gandia (etwa 75.000 Einwohner) liegt drei Kilometer westlich vom Mittelmeer (Costa del Azahar), 60 km südlich von Valencia und 100 km nördlich von Alicante. Gandia hat dem Besucher eine tolle Altstadt zu bieten. Der Tourismus konzentriert sich aber auf den wenige Kilometer außerhalb von Gandia gelegenen Strandvorort Gandia Platja, wo im Sommer fast mehr los ist als in Gandia selbst.

Sehenswürdigkeiten Gandia

Die Stadt ist eine nette Kleinstadt mit ausgedehnter Fußgängerzone im Zentrum und einige interessanten historischen Gebäuden. Gandia wirkt sehr spanisch und wenig vom nahen Tourismus an der Küste beeinflusst. In den Vergangenheit war Gandia wesentlich bedeutender als heute. Die Stadt hatte bis ins 18.Jahrhundert eine bekannte Universität und war Sitz des bedeutenden spanischen Adelsgeschlechts Borja. Sehr viele Informationen über die Stadt und einen kostenlosen Stadtplan gibt es in der Touristeninformation (Tourist Information) von Gandia direkt gegenüber vom Bahnhof vor der Dampflok.

Die mit Abstand wichtigste Sehenswürdigkeit in Gandia (siehe Bild unten) ist der Palacio Ducal (Herzogspalast). Vor allem die prunkvollen Zimmer im Inneren sind sehenswert. Öffnungszeiten im Winter: Täglich 10-13:30 sowie 15-18:30 ; Öffnungszeiten im Sommer 10-13:30 sowie 16-19:30 (sonntags ganzjährig nur vormittags geöffnet).  Der Eintrittspreis Palast von Gandia beträgt (Stand 2015) 7 Euro pro Person, der Eintritt ermäßigt (Kinder, Renter, Behinderte usw.) 5 Euro. Der Herzogspalast Palacio Ducal befindet sich fast direkt im Zentrum, nur etwa 50 Meter östlich der Fußgängerzone Calle Major (Hauptstraße).

Ebenfalls sehenswert in Gandia sind das Rathaus (Bild unten) sowie die Colegiata, eine große Kirche aus dem 15 Jahrhundert (siehe Bild ganz oben).

Kulinarisch berühmt in Spanien ist Gandia für seine lokale Spezialität eine Paella mit Nudeln statt Reis (Paella Fideua) und das obwohl das größte Reisanbaugebiet von Spanien nur wenig nördlich von Gandia ist!

Mit der Prag Card in Prag Geld sparen.

Anreise Gandia

Gandia ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten in Spanien befindet sich Bahnhof und Busbahnhof unmittelbar im Zentrum der Stadt und direkt nebeneinander (sogar in einem Gebäude!). Züge gibt es von Gandia ähnlich einer S-Bahn halbstündlich nach Valencia (zum Hauptbahnhof Estacion del Norte). Eine Fahrkarte kostet gerade mal (Stand Ende 2011) 4,40 Euro, Fahrtdauer für die etwa 70 km etwa 1 Stunde. In alle anderen Richtungen gibt es Busse. Etwa 10 Busse fahren täglich über Oliva nach Denia (3,70 Euro, Ende 2014), wo man wieder in den Zug Richtung Süden umsteigen kann. Viele der Busse fahren weiter nach Alicante (Busgesellschaft Alsa). Die Busse des Nahverkehrs von Gandia halten außerhalb des Bahnhofsgebäudes z.B. sehr häufig zum Strand Gandia Playa.

Hinweis: Auf Gandiaturistica.com findet man in deutscher Sprache viele weitere Informationen über die Stadt.

Unsere Tipps: Gute Webseiten Spanien-Urlaub vorbereiten Saison 2019

Ihr sucht ein preiswertes Hotel in Spanien Booking.com: >>> Hier Klicken
Mietwagen buchen wir stets bei Billiger-Mietwagen.de: >>> Hier Klicken
Beste Webseite für Bus-Ausflüge, Eintrittskarten Getyourguide: >>> Hier Klicken
Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme … >>> Einkauf bei Amazon

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.