Guardamar

Veröffentlicht von

Guardamar de Segura (meist einfach nur Guardamar genannt) ist eine Kleinstadt  etwa 30 km südlich von Alicante. Es ist einer der wenigen größeren Orte an der Costa Blanca der vom Massentourismus bisher verschont geblieben ist. Die Tatsache ist erstaunlich, zumal Guardamar (circa 15.000 Einwohner) großartige, kilometerlange Sandstrände vorweisen kann und nur 20 km vom großen Urlauber-Flughafen Alicante entfernt liegt. Berühmt in Spanien ist Guardamar vor allem wegen seiner leidvollen Geschichte. Der Ort wurde früher oft von Wanderdünen verwüstet.

Sehenswürdigkeiten Guardamar

Die meisten Touristen zieht es zuerst zum grandiosen Strand. Insgesamt gibt es in und um Guardamar feine Sandstrände von etwa 12 km Länge. Auch im Sommer ist hier viel Platz für alle. Selbst im Zentrum ist der Strand der Kleinstadt wunderschön (siehe Bild).

Um die Dünenwanderung zu stoppen, welche Guardamar de Segura in der Vergangenheit viel Zerstörung brachte, wurde vor gut 100 Jahren mit der massiven Aufforstung großer Teile des Gemeindegebietes begonnen. Vor allem Pinien, aber auch Palmen und Kakteen, wurden in einem kilometerlangen Gebiet nördlich des Zentrums gepflanzt. Heute ist dieser Schutzwall ein großen Naturpark mit Wanderwegen und ist die vielleicht grünste Gegend an der Costa Blanca. Von der Ortsmitte von Guardamar ist man in wenigen Minuten zu Fuß in einer völlig anderen Welt.

Über Guardamar de Segura (circa ein km vom Zentrum) kann man ein mittelalterliche Burg besuchen. Von hier oben hat man einen guten Blick auf die Pinienwälder und die tollen Strände, sowie auf den Ort selbst.

Im kleinen Zentrum von Guardamar ist ein großer Platz auf dem sich die Kirche und das Rathaus (Bild rechts) erbaut wurde. Nur wenige Meter entfernt Richtung Meer findet der Besucher auch die Touristeninformation der Stadt. Auf Fragen über die Stadt bekommt man hier detaillierte und freundliche Antworten. Außerdem gibt es einen guten Stadtplan (kostenlos) und eine hilfreiche Info-Broschüre über Guardamar de Segura. In der Touristen-Information ist ein kleines, sehenswertes Museum über den Kampf der Bewohner gegen die Wanderdünen untergebracht.

Wer sich den Besuchstag raussuchen kann, sollte den Mittwoch wählen (Markttag von Guardamar). Auf dem großen Wochenmarkt gibt es neben Lebensmittel auch günstige Kleidung zu kaufen.

Ein Geheimtipp unter den deutschen Auswanderern an der Costa Blanca sind die Restaurants im Zentrum von Guardamar. Hier werden gute und qualitativ hochwertige Fischgerichte zu vernünftigen Preisen angeboten. Vor allem die traditionellen Paellas von Guardamar sind beliebt (etwa 10-12 Euro pro Person). Gute Tavernen findet man direkt auf der Uferpromenade im Zentrum.

Eine Führung Schloss Schönbrunn in Wien

Anreise Guardamar

Es fahren tagsüber stündlich Busse in Richtung Alicante und Torrevieja. Busse in andere Orte wie Murcia, Cartagena oder Elche fahren weniger häufig. Mehrmals täglich gibt es auch Fernbusse z.B. in die Hauptstadt Spaniens Madrid. Mit dem Auto nimmt man die Küstenstraße Alicante – Cartagena, welche an Guardamar vorbeigeht. Guardamar eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug von den großen Urlaubsorten an der Costa Blanca mit dem Mietwagen oder dem öffentlichen Bus.

Unsere Tipps: Gute Webseiten Spanien-Urlaub vorbereiten Saison 2019

Ihr sucht ein preiswertes Hotel in Spanien Booking.com: >>> Hier Klicken
Mietwagen buchen wir stets bei Billiger-Mietwagen.de: >>> Hier Klicken
Beste Webseite für Bus-Ausflüge, Eintrittskarten Getyourguide: >>> Hier Klicken
Reiseführer, Landkarten, Sonnencreme … >>> Einkauf bei Amazon

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.